Offshore-Wind Energie Tour Taiwan – Entdecken Sie Taiwan als einen der attraktivsten Offshore-Zukunftsmärkte weltweit

Liebe WAB-Mitglieder,

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH und das Deutsche Wirtschaftsbüro Taiwan bieten in Kooperation mit dem WAB e.V. kurzfristig die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Unternehmerreise mit dem Fokus auf Offshore Windindustrie in Taiwan an.

Offshore-Windenergie nimmt in Taiwan eine herausragende Position in dem zukünftigen energiepolitischen Konzept der Regierung ein und bietet für deutsche Unternehmen ein großes Potenzial in den hiesigen Markt zu investieren. Der Ausbau der Offshore- Windenergiegewinnung in Taiwan erfolgt aktuell unter Hochdruck mit Weichenstellungen für die Vergabe von zahlreichen zukünftigen Aufträgen. Die taiwanesische Regierung plant die Installation von 520 MW Offshore Kapazität bis zum Jahr 2020 und 3 GW bis zum Jahr 2025.

Die taiwanische Wirtschaft selbst weist keine Wertschöpfungskette für Offshore-Windenergie auf und ist von der Zusammenarbeit mit ausländischen Firmen, die Produkte und Lösungen für die gesamte Bandbreite der Offshore Windparks anbieten, abhängig. Dabei können insbesondere deutsche KMUs von dem exzellenten Ruf Deutschlands als eine der führenden Nationen im Bereich erneuerbare Energien profitieren.

Von der Ernsthaftigkeit der Ausbauziele und den Chancen für deutsche Unternehmen konnte sich eine Delegation unter Leitung von Wirtschaftssenator Martin Günthner und mit Beteiligung der WAB und Unternehmen aus der Offshore Branche bereits im Oktober 2016 vor Ort überzeugen.

Zur Anbahnung von Geschäftsbeziehungen zwischen der hiesigen Offshore-Branche und taiwanesischen Partnern wird eine Delegation aus Taiwan im Mai 2017 in Bremen und Bremerhaven erwartet.

Anlässlich eines am 25.04.2017 geplanten deutsch-taiwanesischen Windenergie-Workshops und der am 26.04.2017 in Taipeh von der European Chamber of Commerce ausgerichteten „Europe-Taiwan Wind Energy Conference“ wird nun zusätzlich und kurzfristig eine Unternehmerreise nach Taiwan angeboten.
 
Möglicher Ablauf:

Sonntag, 23.04.2017
Abreise aus Bremen
Montag, 24.04.2017
Ankunft Taipeh, Gemeinsames Dinner
Dienstag, 25.04.2017

Briefing, Deutsch-taiwanesischer Wind Energie Workshop und B2B-MeetingnNetworking Dinner

Mittwoch, 26.04.2017

Teilnahme an der Europe-Taiwan Wind Energy Conference

Donnerstag, 27.04.2017

Firmenbesuch bei Taipower, Besuch des Hafens Taichung (voraussichtlicher Offshore Base Port) Oder: alternative Firmenbesuche

Freitag, 28.04.2017

Firmenbesuch China Shipbuilding Corporation Kaohsiung, Firmenbesuch China Steel Kaohsiung, Networking mit lokalen Unternehmensvertretern, Rückflug

Der Ablauf (v.a. Firmenbesuche) wird nach Feststehen der Delegationszusammensetzung bei Bedarf an die konkreten Anforderungen der Gruppe angepasst.

Von taiwanesischer Seite wurde signalisiert, dass man nicht an allgemeinem Austausch, sondern an dem Eintritt in konkrete fachliche Gespräche mit deutschen Anbietern interessiert sei.

 

Kosten:

button_rot Die entstehenden Kosten für An- und Abreise sowie Unterkunft vor Ort sind von den Reiseteilnehmern selbst zu tragen.

button_rot Mögliche Flugverbindungen mit KLM (ab Bremen) oder Emirates (ab Hamburg) würde nach aktuellem Stand für einen Flug in Economy rd. 1.000 – 1.400 €, für einen Flug in Business rd. 4.000 € kosten.

button_rot Für das vom Deutschen Wirtschaftsbüro Taiwan empfohlene Sherwood Hotel entstehen Kosten in Höhe von rd. 180 € pro Person und Nacht.

button_rot Entstehende Organisationskosten für Transfers, Raumanmietungen, Dolmetscher o.ä. werden im Umlageverfahren auf die Teilnehmer umgelegt und im Nachgang zu der Reise berechnet.

button_rot Nach derzeitiger Kalkulation ist von einer Organisationspauschale in Höhe von rd. 750 € p.P. auszugehen.

button_rot Als WAB-Mitglied profitieren Sie von einer Rabatt in Höhe von 25 % auf die Organisationspauschale.


Organisation:

button_rot Die Organisation und Durchführung der Reise und des gesamten Programms vor Ort erfolgt durch den Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen und die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH in Kooperation mit dem Deutschen Wirtschaftsbüro in Taiwan und dem WAB e.V.

button_rot Es handelt sich um eine reine Unternehmerreise mit Fokus des Aufbaus von Geschäftsbeziehungen.

button_rot Die Buchung der Flüge erfolgt durch die Teilnehmer selbst, bei Bedarf kann ein Reisebüro vermittelt werden.

button_rot Es besteht die Möglichkeit, über die Organisatoren ein Zimmer im Sherwood Hotel zu reservieren. Sollte ein anderes Hotel gewünscht sein, ist dies durch den Teilnehmer selbst zu organisieren.

 

Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte bis zum 24.03.2017 an:

Christian Gutschmidt
Stabsstelle Außenwirtschaft und internationale Wirtschaftsbeziehungen
Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Zweite Schlachtpforte 3
28195 Bremen
Tel. 0421-361-6919
Mobil: 0175-9310967
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 
Herr Gutschmidt steht Ihnen auch für Rückfragen zur Verfügung.
Die Reise wird nur bei Erreichung einer ausreichenden Zahl an Teilnehmern durchgeführt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Daniela Schimrigk
Project Leader Cluster Development

 

WAB e.V.
Barkhausenstr. 2
27568 Bremerhaven

T: +49 (0) 471 39177 12
F: +49 (0) 471 39177 19
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.wab.net

Geschäftsführer: Andreas Wellbrock
Vorsitzende des Vorstands: Irina Lucke
Vereinsregisternr. 1095

 

Gefördert durch den Senator für Umwelt, Bau und Verkehr des Landes Bremen

Der Senator für Umwelt rgb