Terminänderung:
WAB-Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen

Die WAB-Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen wird vom 6. Dezember 2017 auf Montag, den 26. Februar 2018 verlegt und findet nun im Tagungssaal des t.i.m.e.Port 2 in der Barkhausenstrasse 2 in Bremerhaven statt.

Zur Anmeldung...


WAB-Gemeinschaftsmessestand:
WindEnergy Hamburg 2018

Auf Wunsch vieler WAB-Mitglieder ist die WAB auch im nächsten Jahr wieder auf der WindEnergy in Hamburg vom 25. bis 28. September 2018 mit einem großen Gemeinschaftsmessestand vertreten. Nutzen Sie diese Gelegenheit und stellen Sie Ihr Unternehmen dort gemeinsam mit der WAB vor.
 
mehr...



 

 


WINDFORCE Conference 2018

Die WINDFORCE Conference findet vom 15. bis 16. Mai 2018 in Bremerhaven statt. Melden Sie sich hier an.

Wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr wieder herzlich willkommen zu heißen!


mehr...

 








  • Aktuell

  • WAB

  • WINDFORCE

 
 

WINDENERGIE - NEWS


WAB Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen

Die WAB Mitgliederversammlung beginnt am Montag, den 26. Februar, um 17.00 Uhr. Dr. Carsten Agert, Direktor des DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme e.V., wird einen Vortrag zum Thema: „Immer mehr fluktuierende verteilte Stromerzeugung: Kann das gutgehen?“ halten.

button rot Zur Anmeldung


BARD Offshore 1: Produktionsstärkster deutscher Offshore-Windpark im Jahr 2017

Ocean Breeze Energy, 14. Februar 2018:

  • 2017 hat BARD Offshore 1 rund 1,5 Terawattstunden (TWh) Windenergie produziert: Das entspricht in etwa dem Jah-resverbrauch von 430.000 Haushalten
  • Steigerung von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr
  • Seit Baubeginn wurden über 5 TWh ins Netz eingespeist –mehr als von jedem anderen deutschen Offshore-Windpark

button rot Zur Pressemitteilung

button rot Read Press Release


WINDFORCE Conference Programm

WAB, 31. Januar 2018: Heute präsentieren wir Ihnen das Programm zur WINDFORCE Conference in Bremerhaven am 15. und 16. Mai 2018. "Wir freuen uns, dass die WINDFORCE Conference im Jahr 2018 zu ihren Wurzeln zurückkehrt. Die maritime Atmosphäre an der Weser in Bremerhaven ist einmalig", sagt Andreas Wellbrock vom WAB e.V. Neben drei abwechslungsreichen Wind-Exkursionen erwartet die Besucher/innen wieder ein maßgeschneidertes Programm für Experten und Entscheider. Die Anmeldung zur Konferenz wird ab Anfang Februar möglich sein.

button rot Zum Programm

button rot Read Program



Das Windstudium bietet berufsbegleitend fundierte Kompetenz

Januar 2018: Das weiterbildende Studium Windenergietechnik und -management (Windstudium) ist seit mehr als zwölf Jahren das führende berufsbegleitende Studium für die Windenergie, das mehr als 280 Studierende erfolgreich abgeschlossen haben.
Wichtige Grundlagen für den anhaltenden Erfolg des Windstudiums sind fundierte und aktuelle Wissensvermittlung, eine anspruchsvolle Projektarbeit, der Zugang zu einem interessanten Netzwerk und die Förderung von Orientierung durch Exkursionen und Expertengespräche.

button rot Informationen


 

Veranstaltungsankündigung: Technology & Business Cooperation Days

ENN, Januar 2018: Auch in diesem Jahr organisiert das weltgrößte Beratungsnetzwerk für Unternehmen, das Enterprise Europe Network (EEN), wieder die “Technology & Business Cooperation Days”, eine internationale Kooperationsbörse im Rahmen der Hannover Messe 2018. Hier haben Sie die einmalige Gelegenheit, mit geringem Aufwand eine hohe Anzahl motivierter potenzieller Kooperationspartner aus nahezu allen Regionen der Welt zu treffen und sich mit diesen in vororganisierten Gesprächen intensiv auszutauschen. Das EEN betreibt diese Kooperationsplattform schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich. Gerade wenn es darum geht, geeignete Projektpartner für EU-Projekte (z.B. unter HORIZON 2020) zu finden, sollten Sie diese effiziente Art der Partnersuche unbedingt nutzen. Es präsentiert sich dort ein Mix aus Industrie, Forschung und Dienstleistern. 

button rot Informationen und Anmeldung


 

Energiewende beschleunigen - Ausbau der Offshore-Windenergie läuft bis 2020 nach Plan

WAB, 17. Januar 2018: „Mit einer Leistung von mehr als 5,3 GW tragen die Windenergieanlagen auf See immer stär-ker zur Versorgungssicherheit Deutschlands bei. Sie liefern praktisch rund um die Uhr im Jahr sauberen Strom“, erklärten die Branchenvertreter von AGOW, BWE, Stiftung OFFS-HORE-WINDENERGIE, VDMA Power Systems und WAB e.V. heute in Berlin bei der Vor-stellung der aktuellen Ausbauzahlen zur Offshore-Windenergie. „Der Ausbau der Offshore-Windenergie liegt im Plan.“

button rot mehr...


 

Windanlagen auf See liefern jeden

Tag Strom

Stiftung Offshore Windenergie, 11. Dezember 2017: Eine aktuelle Studie von Fraunhofer IWES kommt zu dem Ergebnis, dass Windanlagen auf See an jedem Tag im Jahr Strom liefern. Damit hat sich die Verfügbarkeit der Anlagen auf See gegenüber den Untersuchungen aus der Vorgängerstudie erhöht. „Die Ergebnisse zeigen, dass die Offshore-Windenergie erheblich zur Versorgungssicherheit beiträgt. Eine Erhöhung der Ausbauziele bis 2030 würde somit den Industriestandort Deutschland stärken und klimapolitisch geboten sein“, sagte Dr. Ursula Prall, Vorstandsvorsitzende der Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE. „Die Bundespolitik sollte sich daher den Forderungen der Küstenländer und der Branche aus dem Cuxhavener Appell vom September dieses Jahres anschließen“, so Prall weiter. Darin wurde ein Ausbau der Offshore-Windenergie auf mindestens 20 GW bis 2030 und 30 GW bis 2035 gefordert.

button rot mehr...


Erster Tarifabschluss für die Offshore-Branche

EWE AG – Germany, 22 November 2017: Für ihre rund 100 Mitarbeiter hat die EWE OSS GmbH mit der Gewerkschaft ver.di einen umfangreichen Tarifvertrag abgeschlossen. Dies gaben die Sozialpartner am Mittwoch im Rahmen eines gemeinsamen Pressetermins bekannt. EWE OSS ist damit Vorreiter in der Offshore-Dienstleistungs-Branche, in der bislang noch keine Tarifverträge abgeschlossen wurden. Ergänzend wurden im Vorfeld des Tarifabschlusses und während der Verhandlungen zehn Betriebsvereinbarungen unterzeichnet und diverse Zertifizierungen durchlaufen.

button rot mehr...


 

WAB-Gemeinschaftsmessestand auf der WindEnergy Hamburg 2018

WindEnergy-Logo-150-50px

 

 


WAB e.V. – Germany, 20 November 2017:
Auf Wunsch vieler WAB-Mitglieder ist die WAB auch im nächsten Jahr wieder auf der WindEnergy in Hamburg vom 25. bis 28. September 2018 mit einem großen Gemeinschaftsmessestand vertreten. Nutzen Sie diese Gelegenheit und stellen Sie Ihr Unternehmen dort gemeinsam mit der WAB vor.

Wir bieten Ihnen ein "Rundum-Servicepaket", hochwertiges Standdesign und eine hohe Marketingwirkung – sowohl durch die Größe des Stands als auch durch unsere begleitenden Aktivitäten.

button rot mehr...



Inn2POWER – Join us

WAB e.V. – Germany, 13 September 2017: Inn2POWER is the first project in which regional clusters from the United Kingdom, Denmark, the Netherlands, Belgium and Germany will work closely together to link SMEs across borders to foster their involvement in innovative business collaboration.The WAB is part of the Inn2POWER Consortium. We invite you to register for our first Newsletter and also to attend our Offshore B2B Event. Please contact us in order to receive further information.

button rot Register for the Event

button rot Register for the Inn2Power Newsletter



Die WAB auf der HUSUM Wind 2017

WAB e.V. – Deutschland, 08. September 2017: Der WAB e.V. ist mit einem großen Gemeinschaftsmessestand (2-E14, Halle 2) vertreten. Zu den Mitaustellern gehören die BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH, convent energy GmbH, Fr. Fassmer GmbH & Co. KG, GMA-Werkstoffprüfung GmbH, GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Der Senat für Wirtschaft, Arbeit und Häfen und ForWind Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen.

button rot mehr...



Die Energiewende als Karrieresprungbrett
Erneuerbare Energien sind in ganz Deutschland ein wichtiger Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Agentur für Erneuerbare Energien – Berlin, 28. März 2017: Der gerade beginnende Frühling ist für viele Schüler und Studenten die Zeit zur Entscheidung über den künftigen Ausbildungs- bzw. Berufsweg. Der Sektor der Erneuerbaren Energien bietet dabei für viele junge Menschen interessante Karrierechancen. Sowohl im Aus-bildungsbereich als auch bei den Studienangeboten gibt es inzwischen eine Vielzahl spezialisierter Bildungsmöglichkeiten. Auch wenn die Gesamtbeschäftigung in dem Sektor zuletzt leicht gesunken ist, bietet die Branche dabei sehr gute Zukunftsperspektiven.

button rot mehr...



Dänische Regierung bewilligt vier Teststandorte an Land für Windturbinen


WFO-News – Kopenhagen, 16. März 2017:
Dänische Regierung bewilligt vier Teststandorte an Land für Windturbinen: Dafür werden die bestehende Testfelder in Österild und Hovsore um je zwei Standorte erweitert. In Österild können Pilotanlagen mit einer Gesamthöhe von bis zu 330m errichtet werden, so daß hier auch die 10MW+ Klasse neuer Offshore Turbinen erprobt werden kann. Ab 2019 könnten sich die ersten Rotoren in Österild und Hovsore drehen.

button rot mehr...



Wind-to-Gas eröffnet Entwicklungschancen für Bremen und Marktpotenziale für die Windbranche

Bremerhaven, 13. März 2017: Das Netzwerk der Windbranche WAB e.V. stellt Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung die Ergebnisse des Projektes „Wind-to-Gas-Strategie Bremen“ vor. Bremen und der Nordwesten haben beste strukturelle Voraussetzungen, sich als Kompetenzregion für Wind-to-Gas – einer Schlüsseltechnologie für die Energiewende – zu etablieren.

button rot mehr...


 

 

button rot Zum WAB-Nachrichten Archiv

button rot WAB-Mitglieder News

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute die Zuschläge in der ersten Ausschreibung für die Netzanbindung und Vergütung für bestehende Offshore-Windparkprojekte erteilt: 0,44 ct/kWh ist der durchschnittliche Zuschlagswert. Die bezuschlagte Gebotsmenge beträgt 1.490 MW von 1.550 MW (nur in der Nordsee). Vier glückliche Gewinner wurden ausgelobt: DONG Energy Borkum Riffgrund West II GmbH (Nordsee Cluster 1); EnBW He Dreiht GmbH (Nordsee Cluster 7), Gode Wind 03 GmbH (Nordsee Cluster 3); Northern Energy OWP West GmbH (Nordsee Cluster 1). Das niedrigste Gebot liegt bei 0,00 ct/kWh und der höchste Wert bei 6,00 ct/kWh. Projekte erhalten mit dem Zuschlag einen Anspruch auf die EEG-Förderung und einen vom Stromverbraucher über die Netzentgelte finanzierten Netzanschluss und die Möglichkeit, ihren Windpark über 25 Jahre zu betreiben. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman","serif";}

 

TERMINE

 

26.02.2018

 

WAB-Mitgliederversammlung

 

 

08.05.2018

 

Spezialseminar "Zollabwicklung in der Offshore-Windenergie"

 

 

15.-16.05.2018

 

WINDFORCE Conference

 

button rot mehr...